Bayern-Trainer
Im Ambulanzflieger zurück nach München: Nagelsmann positiv auf Corona getestet

Trotz Impfung an Corona erkrankt: Bayern-Trainer Julian Nagelsmann, hier beim Abschlusstraining vor dem Champions-League-Spiel gegen Benfica Lissabon auf dem Trainingsgelände an der Säbener Straße.

© Sven Hoppe / DPA

Das Torfest des FC Bayern gegen Benfica Lissabon in der Champions League musste Trainer Julian Nagelsmann vom Hotelzimmer aus verfolgen – wegen eines grippalen Infektes, wie es zunächst hieß. Doch nun gibt es eine neue Diagnose.

Trainer Julian Nagelsmann vom FC Bayern München ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das teilte der Fußball-Rekordmeister am Donnerstag mit, nachdem der 34-Jährige am Abend zuvor das Champions-League-Spiel bei Benfica Lissabon krank verpasst hatte. Als Grund war dafür von Vereinsseite ein grippaler Infekt genannt worden. Die Münchner hatten ohne ihren Coach 4:0 gewonnen.

Der Verein wies darauf hin, dass Nagelsmann einen „vollständigen“ Impfschutz habe. Er wird nicht mit der Mannschaft nach München reisen, sondern getrennt in einem Ambulanzflieger. Nach seiner Rückkehr werde er sich in häusliche Isolation begeben, teilte der FC Bayern mit. Nagelsmann wird den Münchnern vorerst weiter fehlen.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Twitter integriert.

Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.

DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGENHier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter
setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien.
Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Im Lissaboner im Estádio da Luz, in dem die Münchner vor 14 Monaten den Henkelpott in die…