Bayern-Trainer
Im Ambulanzflieger zurück nach München: Nagelsmann positiv auf Corona getestet

Trotz Impfung an Corona erkrankt: Bayern-Trainer Julian Nagelsmann, hier beim Abschlusstraining vor dem Champions-League-Spiel gegen Benfica Lissabon auf dem Trainingsgelände an der Säbener Straße.

© Sven Hoppe / DPA

Das Torfest des FC Bayern gegen Benfica Lissabon in der Champions League musste Trainer Julian Nagelsmann vom Hotelzimmer aus verfolgen – wegen eines grippalen Infektes, wie es zunächst hieß. Doch nun gibt es eine neue Diagnose.

Der positive Corona-Test von Trainer Julian Nagelsmann hat die Freude über den Rekordstart des FC Bayern München in die Champions League überlagert. Der deutsche Fußball-Rekordmeister veröffentlichte am Tag nach dem 4:0 bei Benfica Lissabon und dem fast gesicherten Gruppensieg die Kunde von dem Testergebnis seines „vollständig“ geimpften Coaches. Wie es dem 34-Jährigen geht, teilte der Verein am Donnerstag dabei nicht mit.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Twitter integriert.

Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.

DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGENHier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter
setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien.
Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Statt mit der Mannschaft um den am Mittwochabend herausragenden Doppeltorschützen Leroy Sané zusammen nach München zu reisen, kehrt Nagelsmann in einem Ambulanzflieger heim. Zurück in München wird er sich in häusliche Isolation begeben und damit erst einmal fehlen. Nagelsmann war zusammen mit der Mannschaft angereist, erst nach Auswertung von Tests können weitere Corona-Fälle beim FC Bayern…