Bestenliste
PS4-Rennspiele: Hier siegt nur, wer schnell und geschickt ist

Rennspiele erfordern nicht nur Schnelligkeit, sondern auch Präzision am Controller

© Baldo / Getty Images

von Hannah Leonhard
14.10.2021, 10:11 Uhr

Präzision und schnelle Reaktionen machen bei Rennspielen für die Konsole den entscheidenden Unterschied. Wen es aus der Kurve haut, verliert wertvolle Sekunden. Ob gegen eine KI oder Online-Mitspieler, ein spannendes Kräftemessen am Controller ist sicher. Diese Rennspiele für die PS4 müssen Sie fahren.

Fans von schnellen Gefährten dürfen dank Rennspielen für die PS4 ihre kühnsten Fahrträume verwirklichen. Mit 300 Sachen durch steile Kurven jagen oder offroad durch den Matsch brettern, alles möglich durch beliebte Rennspiele wie „Dirt Rally“, „Need for Speed“ oder „F1“.

Die Wahl des fahrbaren Unterbaus darf gerne variieren, Sie können sich virtuell in einen „Formel 1“-Rennwagen setzen oder in kompakten Fliegern durch futuristische Welten rasen. Noch mehr Auswahl gibt es hier.

„F1 2020“

Offline-Spieler: 1 | Online-Spieler: 2 bis 20

Die „Formel 1“ erfreut nicht nur Rennsportfans weltweit — seit dem Netflix-Hit über den Motorsport, der Dokumentation „Drive to Survive“, ist der Hype auch bei Streamingzuschauern real. Das Rennspiel „F1 2020“ transportiert die Spannung, Intensität und technische Komplexität der „Formel 1“ direkt auf den Bildschirm. Mit dabei sind alle offiziellen Teams von Mercedes über Red Bull und McLaren, wie auch die Fahrer von Lewis Hamilton und Max Verstappen bis Daniel Ricciardo. Gefahren werden die 21 Strecken der 2020er Saison — alternativ gibt es einen Karrieremodus, um sich an die Spitze zu fahren.

„DiRT Rally 2.0“

Offline-Spieler: 1 | Online-Spieler: 2 bis 8

Wer schon auf…