Finanztest
Das sind die besten Immobilienkredite mit langer Laufzeit und günstigen Zinsen

Finanztest hat günstige Kredite mit langer Laufzeit gecheckt.

© ALotOfPeople / Getty Images

Wer sich einen Immobilienkredit mit langer Laufzeit aussucht, zahlt meist hohe Zinsen. Doch Finanztest hat nachgerechnet und empfiehlt Kredite, die trotz langer Bindung günstig sind.

Die Immobilienprise machen in den Ballungsgebieten schon lange keine Freude mehr. Inzwischen sind auch die Speckgürtel und ländlichen Gebiete im Visier der Käufer, die Preisentwicklung zieht dramatisch an. Und die bislang so erfreulich günstigen Zinsen? Könnten sich aufgrund der Inflation bald deutlich nach oben schrauben. Der Markt birgt also einige Unsicherheiten. Der Horror für sicherheitsbedachte Häusle-Käufer.

Wer langfristig seine Ruhe haben will, setzt auf lange Laufzeiten bei dem Immobilienkredit. Dennoch sind meistens noch mehr als die Hälfte des Gesamtbetrags nicht abgezahlt, wenn es um einen Folgekredit geht. Und hier kommen Unsicherheiten auf die Käufer zu. Wer sich dem nicht aussetzen will, setzt auf das Volltilgerdarlehen. Damit ist die Immobilie bis zum letzten Euro durchfinanziert. Das allerdings lassen sich Banken auch bezahlen: Der Kredit ist zwischen 0,4 bis 0,7 Prozent teurer als einer mit einer zehnjährigen Laufzeit, schreibt „Finanztest“. Die Experten haben sich Immobilienkredite mit einer langen Laufzeit angesehen und prüfen, wann sich diese Kredite lohnen.

Immobilienpreise

Teure Preise gegen kleine Zinsen: War es früher wirklich einfacher, ein Haus zu finanzieren?

Eigenkapital und  Laufzeit haben Einfluss auf Kredit

Als Beispiel nehmen die Finanztester einen Immokäufer, der eine Wohnung für 375.000 Euro kaufen will und dafür ein Darlehen von 300.000 Euro braucht. Die übrige Summe plus die Kaufnebenkosten werden aus Eigenkapital…