Top 3
„Die Höhle der Löwen“: Das sind die Bestseller der Gründershow

Mit ihren Gewürzmischungen trafen die „Ankerkraut“-Gründer Anne und Stefan Lemke 2016 nicht nur den Geschmack der Löwen. 

© RTL / Bernd-Michael Maurer

Seit 2014 suchen Jungunternehmer in der Vox-Gründershow „Die Höhle der Löwen“ Unterstützer für ihre Start-ups. Viele gehen leer aus. Einigen gelingt der Durchbruch. Das sind die Top-Deals aus zehn Staffeln DHDL.

Seit mehr als sieben Jahren stürzen sich mutige Jungunternehmer mit ihren Produktideen in die „Höhle der Löwen“. Staffel 10 der Vox-Gründer-Show läuft seit September 2021. Mittlerweile versuchten fast 100 Gründer:innen, die Investoren um Ralf Dümmel, Judith Williams und Carsten Maschmeyer von ihren Produkten zu überzeugen. Viele verließen das Studio mehr oder weniger enttäuscht und ohne Deal. Für einige begann nach der Sendung eine Erfolgsgeschichte, von der sie kaum zu träumen gewagt hatten. Drei Start-ups haben es beim Online-Versandhändler Amazon in die Liste der Bestseller in ihrem Segment geschafft. Welche das sind, erfahren Sie in diesem Artikel.

1. Bitterliebe

In der sechsten Staffel von „Die Höhle der Löwen“ avancierte ein Nahrungsergänzungsmittel zum großen Hit. Die Gründer Jan Stratmann und Andre Sierek sagten mit ihrer „Bitterliebe“ den Geschmacksverstärkern in unserem Essen den Kampf an. Sie entwickelten natürliche Tropfen ohne Zusätze und Süßungsmittel, die dabei helfen sollen, den Heißhunger auf Süßes und Salziges zu stillen. Das Geheimnis des Produkts sind die enthaltenen Bitterstoffe. Judith Williams schnappte sich 2019 den begehrten Deal mit „Bitterliebe“ und baute die Marke gemeinsam mit den Gründern aus. Mittlerweile gibt es Bitterliebe auch als Kräutertee, in Pulverform und als Kapseln. Die Mischung aus Mariendistel, Löwenzahn, Artischocke und weiteren wilden Bitterkräutern gehört zwei…