Real Madrid: US-Talent Ricardo Pepi träumt von Transfer zu den Königlichen

Ricardo Pepi FC Dallas 2021

© FC Dallas

Mit 18 Jahren ist Ricardo Pepi ein wichtiger Spieler des FC Dallas in der MLS. Doch der Angreifer träumt davon, eines Tages in Europa zu spielen.

Der US-amerikanische Youngster Ricardo Pepi (18) vom MLS-Klubs FC Dallas hat sich in der Saison 2021/22 auf den Radar von europäischen Top-Vereinen gespielt. Dabei träumt der Mittelstürmer einzig und allein von einem Klub.

„Ich würde gerne eines Tages bei Real Madrid spielen“, sagte der 18-Jährige im Gespräch mit TyC Sports und deutete damit an, wo es ihn in Zukunft hin verschlagen könnte. Der in El Paso geborene Angreifer feierte im September 2021 sein Debüt für die Nationalmannschaft der Vereinigten Staaten und hat in drei WM-Qualispielen schon drei Tore und zwei Assists auf dem Konto stehen.

Ricardo Pepi: Real Madrid statt Bayern, Juve und Co.?

In den vergangenen Wochen und Monaten fiel sein Name offenbar auch bei einigen Top-Klubs in Europa. Unter anderem wurde auch dem FC Bayern Interesse nachgesagt, andere Quellen nennen auch den VfL Wolfsburg, den FC Bologna, die AC Florenz, Ajax oder Juventus Turin.

Mit einem Transfer zu einem europäischen Spitzenverein würde Pepi es einigen Landsmännern gleichtun und versuchen, sich auf Europas Bühne zu beweisen: Sergino Dest (FC Barcelona), Christian Pulisic (Chelsea) und Weston McKennie (Juventus) haben diesen Schritt bereits geschafft.

In der US-amerikanischen MLS hat der 18-jährige Pepi in dieser Saison bereits 27 Spiele für Dallas absolviert. Darin gelangen ihm 13 Tore und zwei Assists. Sein aktuelles Arbeitspapier geht bis Ende des Jahres 2026.

Goal

#Themen