Video
Putins Kampfdrohne Sukhoi S-70 Okhotnik soll Jagd auf US-Jets machen

Das Video des Militärsenders zeigt die Drohne (rechts) neben der SU-57.

© PR

von Gernot Kramper
08.10.2021, 09:12 Uhr

Ein detailliertes Video zeigt die russische S-70 Stealthdrohne – genau genommen handelt es sich um ein unbemanntes Kampfflugzeug, das als Jäger auch US-Jets vom Himmel holen soll.

Bislang sind auch Kampfdrohnen eher flügellahme Vögel, dazu gedacht, Gegner ohne nennenswerte Luftabwehr zu bekämpfen. Putins Drohne Sukhoi S-70 Okhotnik ist dagegen ein unbemanntes Kampfflugzeug. Sie soll Russland Stealth-Fighter in den Kampf begleiten und unterstützen. Damit das möglich wird, muss die Drohne die Flugleistungen eines Kampfjets aufweisen. Der Spitzname Okhotnik – Jäger – deutet an, dass sie anderen Jets gefährlich werden soll.

Rasche Auslieferung

2019 tauchten erste Bilder der Stealthdrohne auf, dann wurde sie auf der Internationalen Verteidigungsausstellung außerhalb Moskaus gezeigt. Die Ochotnik sollte vor allem demonstrieren, wozu Russlands Rüstungsindustrie fähig ist. Die S-70 ist als Nurflügler konzipiert. Diese Bauform führt zu einem kleinen Radarschatten. Darüber hinaus wurde die Ochotnik mit einer Anti-Radar-Beschichtung versehen, die Waffen werden in Schächten innerhalb des Flugkörpers transportiert.

2024 sollen die ersten Drohnen ausgeliefert werden. In einem ausführlichen Beitrag des Senders TV Zvezda wurde nun ein Prototyp detailliert vorgestellt. Das jetzige Modell wie auch das Folgende werden „Labor“ genannt, es handelt sich also nicht um ein Vorserienmodell, sondern um Erprobungsplattformen. Erstaunlicherweise handelt es sich nicht um ein kleines Begleitflugzeug, in der Sendung steht der Stealthjet SU-57 neben der Drohne und beide Fluggeräte haben vergleichbare Dimensionen. Die endgültige Version wird…