Kinder-Fingerfarben von Zeeman zurückgerufen +++ Edeka und Marktkauf rufen Sangria wegen fehlender Sulfit-Kennzeichnung zurück +++ Glassplitter: „ja! Sauerkirschen“ via Rewe zurückgerufen +++ Aktuelle Rückrufe und Produktwarnungen

8. Oktober: Nestlé warnt vor Verzehr von Smarties Adventskalender

Nestlé Deutschland warnt Menschen mit Gluten-Unverträglichkeit vor einem fälschlich aufgedrucktem „Glutenfrei-Logo“ auf dem Smarties Adventskalender. Die Figur aus Türchen 24 würden in der Tat glutenhaltiges Getreide enthalten.

Weizenmehl und Gerstenmalzextrakt sind in der Zutatenliste korrekt angegeben und fett hervorgehoben. Die parallele Verwendung des „Glutenfrei-Logo“ könnte aber zu Verwirrung bei einzelnen Verbraucher:innen führen. 

Kund:innen mit Gluten-Unverträglichkeit können den Artikel an Nestlé zurück senden. Sie können sich an den Nestlé Verbraucherservice unter der Telefonnummer 069/6671-8888 wenden und erhalten den Einkaufspreis erstattet.

Quelle:Produktwarnungen.eu

7. Oktober: Fingerfarben von Zeeman zurückgerufen

Der Textildiscounter Zeeman ruft Fingerfarbe des Lieferanten High5Products zurück. In den Farben Gelb und Rot wurden bei Untersuchungen erhöhte Mengen von Konservierungsmitteln festgestellt. Der hohe Gehalt der Konservierungsmittel kann bei Kindern allergische Reaktion hervorrufen.

Betroffen sind alle Produkte mit der Artikelnummer 5400004/A79338 und der EAN-Nummer 2099901793386. die Fingerfarben wurden im Zeitraum zwischen April und August 2021 exklusiv bei Zeeman verkauft. Die Fingerfarben können in jeder Zeeman-Filiale zurückgegeben werden. Verbraucher:innen wird der Kaufpreis auch ohne Vorlage des Belegs erstattet.

Quelle: Produktwarnungen.eu

7. Oktober: Edeka und Marktkauf rufen Sangria wegen…