„Er ist sehr gut“: Luis Suarez empfahl Barca Transfer von Benficas Darwin Nunez

Darwin Nunez

© Getty Images

Mittlerweile wird er von den großen Klubs gejagt, doch Nunez zeigte laut Suarez früh sein Potenzial. Der Uruguayer empfahl einen Transfer.

Luis Suarez, Torjäger des spanischen Meisters Atletico Madrid, hat nach eigener Aussage seinem Ex-Klub FC Barcelona eine Verpflichtung des jetzigen Benfica-Stürmers Darwin Nunez nahegelegt.

Wie der Uruguayer in der Twitch-Show GigantesFC von Gerard Romero bekanntgab, habe er seinen Landsmann bereits zu dessen Zeit beim spanischen Ligakonkurrenten Almeria empfohlen: „Ich sagte zu ihnen: ‚Habt ein Auge auf ihn. Er ist sehr gut und zeigt interessante Ansätze.“

Die Katalanen lehnten den Vorschlag laut Suarez allerdings ab: „Sie sagten, er spielt bei Almeria und ist zu jung.“ Ein Fehler, wie der 34-Jährige im Interview sagte: „Ich habe 15 Jahre an internationaler Erfahrung, ich weiß ein, zwei Dinge über Angreifer.“

Suarez: Barcelona hätte mit Darwin Nunez ein Schnäppchen machen können

„Statt mittlerweile 80, 90 oder 100 Millionen Euro zahlen zu müssen, hätte man damals 15 oder 20 Millionen gezahlt und ihn als Einwechselspieler einsetzen können. Ein Spieler muss aufgebaut werden“, führte der Uruguayer aus.

Gerade in der aktuell schwierigen finanziellen Lage könnte Barca also im Fall Nunez ein Schnäppchen durch die Lappen gegangen sein.

Nunez, der mittlerweile bei Benfica spielt, gilt als eines der begehrtesten Nachwuchsstümer weltweit. Der 22-Jährige erzielte für die Lissaboner in den bisherigen acht Pflichtspielen der Saison bereits acht Tore und soll unter anderem von Manchester City und ManUnited gejagt werden.

Goal

#Themen