Glassplitter: „ja! Sauerkirschen“ via Rewe zurückgerufen +++ Naturergänzungsmittel von Weleda zurückgerufen  +++ Pulled Pork Wraps zurückgerufen +++ Aktuelle Rückrufe und Produktwarnungen

7. Oktober: Edeka und Marktkauf rufen Sangria wegen fehlender Sulfit Kennzeichnung zurück

Das Unternehmen Hauser Weinimport GmbH ruft seinen Artikel „Sangria 7% vol“ in der Kartonverpackung zurück. Auf dem neuen Design der Verpackung wurde der Hinweis „Enthält Sulfite“ entfernt. Menschen, die empfindlich auf Schwefel reagieren wird vom Trinken des betroffenen Sangrias abgeraten.

Betroffen sind alle Produkte mit Losnummern, welche mit L6495 und L6825 beginnen und in einer 1-Liter-Kartonverpackung angeboten werden. Der Artikel wurde in den Bundesländern Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen und Thüringen sowie in angrenzenden Gebieten vertrieben. Kund:innen, welche das betroffene  Produkt bereits erworben haben, können es in den jeweiligen Verkaufsstellen zurückgeben und erhalten auch ohne Vorlage des Kassenbons den Kaufpreis erstattet.

Quelle:Edeka

4. Oktober: „ja! Sauerkirschen“ enthalten Glassplitter und werden zurückgerufen

Der Rewe Artikel „ja! Sauerkirschen, entsteint, gezuckert“ im 680 Gramm Glas wird zurückgerufen. In vereinzelten Gläsern können sich kleine transparente Glassplitter auffinden. Daher kann eine Gesundheitsgefährdung für Verbraucher:innen nicht ausgeschlossen werden.

Betroffen sind alle Produkte mit der EAN-Nummer 4388844133211, der Chargennummer 20/0139 GO 179 und dem Mindesthaltbarkeistdatum vom 27.06.2023. Kund:innen werden gebeten, ungeöffnete oder bereits angebrochenen Gläser zu dem Verkaufsort zurückzubringen. Der Kaufpreis wird ohne Vorlage des Kassenbons zurückerstattet.