Andre Onana: Funkt Barcelona Inter Mailand dazwischen?

Onana Barcelona

© Goal / Getty Images

Zuletzt hieß es, Andre Onana stehe kurz vor einem Wechsel zu Inter Mailand. Nun könnte aber offenbar sein Ex-Klub aus Barcelona dazwischen funken.

Der FC Barcelona hat offenbar Interesse daran, Ajax-Torhüter Andre Onana zurück nach Katalonien zu holen. Das berichtet die spanische Sportzeitung Mundo Deportivo.

Demnach habe Barca den 25-Jährigen darüber informiert, sich im Sommer nächsten Jahres um ihn bemühen zu wollen. Damit würden die Spanier wohl Inter Mailand einen Strich durch die Rechnung machen, der italienische Meister soll sich laut Transferexperte Fabrizio Romano bereits mit Onana auf einen Wechsel 2022 geeinigt haben.

Andre Onana kam einst mit 14 zu Barcelona

Der Kameruner selbst, der seit Februar eine Dopingsperre absitzt und ab 4. November wieder spielen darf, will die Möglichkeit einer Rückkehr nach Barcelona nun dem Bericht zufolge dennoch genauer unter die Lupe nehmen. Barca hat mit Marc-Andre ter Stegen, Neto und Inaki Pena derzeit drei Torhüter im Kader, deren Verträge jeweils noch bis mindestens 2023 datiert sind.

Onanas Vertrag bei Ajax läuft Ende Juni 2022 aus, der kamerunische Nationalkeeper wäre damit dann ablösefrei zu haben. Neben Barca und Inter sollen auch Napoli, Atletico Madrid und Olympique Lyon Interesse anmelden.

Onana war 2010 als 14-Jähriger in den Nachwuchs Barcelonas gewechselt und blieb viereinhalb Jahre, absolvierte allerdings nie ein Spiel für die erste Mannschaft der Blaugrana. Stattdessen wechselte er Anfang 2015 aus Barcas U19 zu Ajax Amsterdam, wo er sich zu einem der besten Torhüter Europas entwickelte. Für die Niederländer hat er bis dato insgesamt 204 Pflichtspiele absolviert.

Goal

#Themen