„Rewe Bio Apfelmark“ muss zurückgerufen werden +++ „Reeva Instant Nudeln Huhn“ wegen Ethylenoxid zurückgerufen +++ Kuscheltier wegen verschluckbaren Kleinteilen zurückgerufen +++ Aktuelle Rückrufe und Produktwarnungen

15. September: Rewe ruft Zwiebelmettwurst-Kugel zurück

Die Rewe Dortmund SE & Co. KG ruft vorsorglich ein Produkt zurück. Betroffen ist die Hausmarke Zwiebelmettwurst Kugel, circa 90g mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum: 26.09.2021 / Charge: 60805470321. Die Ware wird über die Bedientheken verkauft und von ihrem Verzehr wird dringend abgeraten. 

Grund für den vorsorglichen Rückruf der betroffenen Charge ist eine mögliche Kontamination mit Salmonellen. Eine Salmonellenerkrankung kann plötzlichen Durchfall, Kopf- und Bauchschmerzen, allgemeines Unwohlsein und gelegentlich auch Erbrechen hervorrufen. Weil eine Gesundheitsgefährdung nicht mit abschließender Sicherheit ausgeschlossen werden kann, hat das Unternehmen umgehend reagiert und das betroffene Produkt unmittelbar aus dem Verkauf nehmen lassen. 

Von dieser vorsorglichen Maßnahme sind Produkte mit anders lautenden Mindesthaltbarkeitsdaten und Chargen nicht betroffen. Betroffen sind nur Märkte in dem Bundesland Nordrhein-Westfalen. Kunden können das Produkt im jeweiligen Markt zurückgeben und bekommen den Kaufpreis erstattet, auch ohne Vorlage des Kassenbons

Quelle:  lebensmittelwarnung.de

13. September: „Rewe Bio Apfelmark“ muss zurückgerufen werden

Das Unternehmen ODW Lebensmittel ruft seinen Artikel „Rewe Bio Apfelmark“ zurück. Durch Schimmel und Hefebildung kann es zu einem Verderb vor Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums kommen. Vom Verzehr des Apfelmarks wird abgeraten. 

Betroffen sind alle 700 Gramm Gläser mit der EAN-Nummer 4388844008571 und dem Mindesthaltbarkeitsdatum 10.03.2024. Kund:innen,…