PSG
Schon jetzt genervt von Paris? Mitspieler spricht über den schwierigen Start von Lionel Messi

Lionel Messi trägt seit wenigen Wochen das PSG-Trikot

© Getty Images

Vor einigen Wochen sorgte Lionel Messi mit seinem Wechsel zu PSG für Aufsehen. Offenbar hat der Argentinier noch Probleme in seiner neuen Heimat.

Laut Angel Di Maria fühlt sich Paris Saint-Germains Top-Sommerneuzugang Lionel Messi in der französischen Hauptstadt noch nicht heimisch.

„Wenn Leo zum Essen kommt, sind immer Motorräder oder Autos in der Nähe. Hier sind die Leute eigentlich sehr respektvoll, wenn wir hier rausgehen, lassen sie dich in Ruhe. Jetzt mit Leo können wir aber nirgendwo hingehen“, sagte der Argentinier bei Ole über die ersten Wochen seines Landsmannes bei PSG. Paris spielt am Mittwoch in der Champions League in Brügge.

Di Maria: Situation für Lionel Messi „nicht einfach“

Für Messi, der während seiner vielen Jahre beim FC Barcelona im Küstenort Castelldefels südlich der Metropole ein relativ ruhiges Leben führen konnte, sei die aktuelle Situation „überhaupt nicht einfach“.

Stylewatch
Verrückt, freizügig, fantasievoll: Diese Outfits der Met-Gala müssen Sie sehen

Zurück
Weiter

Haben Sie eine Idee, welcher Promi sich unter dieser Maskerade versteckt? Es ist Reality-TV-Star Kim Kardashian. Die 40-Jährige kam komplett verhüllt in einer schwarzen Kreation von Balenciaga-Designer Demna Gvasalia. Das Outfit wurde in den sozialen Netzwerken kontrovers diskutiert. Einige User zogen Vergleiche mit Darth Vader oder den Dementoren bei „Harry Potter“, andere fanden es angesichts der Situation vieler Frauen in Afghanistan völlig daneben.

Mehr

Aktuell wohnt der 34-Jährige noch im Hotel. Um endlich anzukommen, will er zu seinen argentinischen Kollegen in Neuilly-sur-Seine ziehen….