Optik geleakt
„Absolute Unverschämtheit“: BVB-Fans wüten wegen Design von neuem Champions-League-Trikot

Julian Brandt von Borussia Dortmund

© Imago Images

Wie sieht das Champions-League-Trikot von Borussia Dortmund aus? Nun tauchten erste Leaks auf – und die Reaktionen sind verheerend.

Das neue Champions-League-Trikot des BVB wurde auch einen Tag vor dem Auftaktspiel bei Besiktas noch nicht offiziell vorgestellt. Nun ist das angebliche Jersey im indischen Puma-Online-Shop aufgetaucht und hat aufgrund seiner ungewöhnlichen Gestaltung für Wirbel unter den Fans gesorgt.

Das Trikot, das am Montagnachmittag bereits wieder aus dem Shop entfernt wurde, ist in neongelber Farbe gehalten. Auffällig: Das klassische Wappen auf der linken Brust fehlt gänzlich, stattdessen gibt es ein kleines in schwarzer Farbe im Nackenbereich. Außerdem: Zwischen dem Schriftzug des CL-Sponsors Evonik und dem Logo des Ausstatters Puma findet sich ein großer Schriftzug „BVB 09“.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Twitter
integriert.

Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.

DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter
setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien.
Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

„Absolute Unverschämtheit“: BVB-Fans wüten wegen Design

Unter dem Screenshot, den die Ruhr Nachrichten auf Twitter verbreiteten, häuften sich negative Kommentare zur Gestaltung des Trikots: Ob „Dilettanten“, „abartiges Design“, „absolute Unverschämtheit“, „Trödelmarkt-Ware“ oder „potthässlich“ – nur wenige Posts fielen zustimmend aus.