Apple-Event
iPhone 13 vorgestellt: Das sind die vier neuen iPhone-Modelle

Das iPhone 13 Pro kommt mit einem neuen Kamerasystem mit drei Linsen

© Apple.com

von Malte Mansholt
14.09.2021, 20:14 Uhr

Auf seinem September-Event hat Apple vier neue iPhones vorgestellt: iPhone 13, iPhone 13 Mini, iPhone 13 Pro und iPhone 13 Pro Max. Hier erfahren Sie, was die neuen Modelle so drauf haben.

Auf seinem großen Herbst-Event unter dem Motto „California Streaming“ hat Apple seine vier neuen iPhone-Modelle präsentiert. iPhone 13, iPhone 13 Mini, iPhone 13 Pro und iPhone 13 Pro Max orientieren sich stark an den Vorgänger-Modellen. Doch bei der Kamera hat Apple eine ordentliche Schippe draufgelegt.

Optisch muss man aber schon etwas genauer hinsehen, um die neuen iPhones zu erkennen. Nachdem Apple letztes Jahr zum ersten Mal seit dem iPhone X ein Neudesign wagte, behält man den kantigeren Look des sehr erfolgreichen Vorgängers dieses Jahr natürlich bei. Auch die Größen bleiben gleich. Das Mini hat weiter 5,4 Zoll Displaydiagonale, das Standard- und das Pro-Modell bringen es auf 6,1 Zoll, beim Max Pro sind es 6,7 Zoll. An zwei Details sind die neuen Modelle dann aber doch zu erkennen: Zum einen ist da die Kameraaussparung im Display, Notch genannt, die zwar nicht verschwindet, bei den Pro-Modellen aber sichtbar schrumpft. Zum anderen ist die Kamerausbuchtung auf der Rückseite angewachsen, um Platz für die größeren Linsen zu machen. 

Das iPhone Mini kommt mit vielen neuen Features

© Apple.com

Apple setzt voll auf Kameras

Die wohl wichtigste Neuerung findet sich in allen Modellen: Wie schon öfter, wenn sich das Design nicht ändert, setzt Apple vor allem auf die Kamera, um die Kundschaft zu überzeugen. Das soll auf mehrere Arten geschehen. Zum bringt Apple seine bisher nur im iPhone 12 Max Pro zu findende verbesserte…