Real Madrid: Vinicius Junior muss nach Torjubel gegen Celta Vigo von Polizei aus Fanblock befreit werden

Vinicius Junior Real Madrid Levante La Liga 2021-22

© Getty Images

Nach seinem Führungstreffer rannte der jubelnde Brasilianer in den Fanblock – und kam dort kaum mehr heraus.

Real Madrids Flügelspieler Vinicius Junior musste beim Heimspiel gegen Celta Vigo (5:2) von anwesenden Polizeikräften aus dem Fanblock befreit werden.

Nach seinem Tor zum zwischenzeitlichen 3:2 rannte der Brasilianer jubelnd in einem Block, der mit Heimfans gefüllt war. Dort fielen sich Fans und Spieler ekstatisch in die Arme.

Real Madrid: Vinicius muss von Polizei von den Fans getrennt werden

Da die Anhänger der Königlichen Vinicius allerdings kaum mehr gehen lassen wollten, mussten Sicherheitskräfte eingreifen, um den 21-Jährigen wieder sicher auf den Platz geleiten zu können. Dort sah Vinicius für diese Art des Jubels die Gelbe Karte.

Vinicius‘ Tor gegen Celta Vigo brachte Real in einem intensiven Spiel auf die Siegerstraße. Dreifachtorschütze Karim Benzema lobte anschließend: „Vini ist ein Phänomen, ich spiele sehr gerne mit ihm zusammen. Er hat unter Beweis gestellt, dass er das Zeug dazu hat, immer für Real Madrid zu spielen. Ich freue mich sehr für ihn.“

Goal

#Themen