US Open: Bitteres Aus für Qualifikant Oscar Otte +++ Fußball-Legende Pelé seit fast einer Woche im Krankenhaus +++ Rumäniens Kanu-Legende Ivan Patzaichin gestorben +++ Sport-News im Überblick.

Von „A“ wie American Football über „F“ wie Fußball bis „Z“ wie Zehnkampf. Unsere kompakten News aus der Welt des Sport:

8. September: Olympiasieger Zverev im Tennis-Halbfinale der US Open

Tennis-Olympiasieger Alexander Zverev hat souverän das Halbfinale bei den US Open erreicht. Der 24 Jahre alte Hamburger bezwang Lloyd Harris mit 7:6 (8:6), 6:3, 6:4 und feierte seinen 16. Sieg in Serie. Nach gut zwei Stunden verwandelte der Favorit am Mittwoch den ersten Matchball gegen den ungesetzten Südafrikaner. Im Halbfinale trifft der Weltranglistenvierte nun auf den Topfavoriten Novak Djokovic aus Serbien oder Matteo Berrettini aus Italien. Zverev steht das vierte Mal in seiner Karriere unter den Top Vier bei einem Grand-Slam-Turnier und peilt seinen ersten Triumph an. Im Vorjahr scheiterte er in New York im Finale am Österreicher Dominic Thiem.

8. September: Verzicht auf Olympia-Teilnahme: Nordkorea suspendiert

Nordkoreas Olympisches Komitee wird bis Ende 2022 aus der olympischen Gemeinschaft ausgeschlossen. Weil Nordkorea als einziges Land keine Athleten zu den Sommerspielen nach Tokio schickte, habe es gegen die olympische Charta verstoßen, entschied die Exekutive des Internationalen Olympischen Komitees. Mit der „einseitig getroffenen Entscheidung“ habe Nordkorea „seine Verpflichtungen nicht erfüllt“, sagte IOC-Präsident Thomas Bach. Im Zuge der Suspendierung werde Nordkoreas NOK keine Olympia-Zuschüsse und Fördermittel aus IOC-Töpfen mehr erhalten.

Sollten sich nordkoreanische Athleten für die Winterspiele im Februar 2022 in Peking qualifizieren, werde die IOC-Spitze eine Entscheidung über deren Teilnahme treffen. „Wir…