Vi Luong
Sie konnte inzwischen ihren Job kündigen: Influencerin zeigt, wie man mit TikTok kräftig Geld verdient

Von ihren Beiträgen auf TikTok kann Vi Luong inzwischen sehr gut leben

© TikTok-Screenshot / @viluong

Social-Media-Nutzer:innen tauschen bei Instagram und Co. hauptsächlich alltägliche Eindrücke und Erfahrungen aus. Doch von den Plattformen kann man auch leben, wie eine TikTokerin vorrechnet.

Bei Teens und Twens ist die App TikTok, der Nachfolger der App musical.ly, schon seit Jahren populär. Durch die Corona-Isolation und der damit verbundenen Langeweile wird die App sukzessive auch unter älteren Smartphone-Nutzern immer beliebter. Im vergangenen Jahr lag sie vor Whatsapp und Facebook als die am häufigsten heruntergeladene App. Immer mehr Prominente, Influencer und natürlich Firmen folgen dem Trend und erstellen sich bei TikTok ein Profil.

Zeitzeugin

Die 97-jährige Auschwitz-Überlebende, die auf TikTok über den Holocaust berichtet

15.06.2021

TikTok-Clips auf allen Kanälen

Selbst auf Instagram, Facebook & Co. entkommt man den kurzen TikTok-Clips kaum mehr. Nutzer teilen diese häufig über alle Plattformen hinweg. Auf den ersten Blick wirkt TikTok etwas unübersichtlich, doch eigentlich ist die App relativ simpel und hat einige Gemeinsamkeiten mit Instagram oder auch Snapchat, wie unterschiedliche Filter und Effekte zum Beispiel, genauso wie Herzen, mit denen man zeigen kann, dass einem etwas gefällt. Ebenfalls kann man kommentieren, und teilen. Am wichtigsten ist jedoch für die allermeisten Nutzer die Möglichkeit, schnell und einfach Videos zu erstellen.

„Instagram Rich List 2018“
Eine Million Dollar pro Post: Diese 15 Stars verdienen auf Instagram am meisten

Zurück
Weiter

Instagram: Luis Suárez

Auf Platz 15 schafft es Luis Suárez….