Der Große Preis der Niederlande startet am Sonntag um 15 Uhr MESZ. Wir halten Sie an dieser Stelle immer auf dem Laufenden und Sie können hier anschließend auch nachlesen, wie das Rennen gelaufen ist. 

——-

Das Qualifying

Red-Bull-Pilot Max Verstappen startet von der Pole Position in sein Formel-1-Heimrennen in Zandvoort. Der Niederländer distanzierte im Qualifying zum 13. Saisonlauf (Sonntag, 15 Uhr) die Mercedes-Piloten Lewis Hamilton (England) und Valtteri Bottas (Finnland). Sebastian Vettel kam im Aston Martin nicht über Rang 17 hinaus, Haas-Pilot Mick Schumacher startet von Platz 19.

 Verstappen startet damit zum zehnten Mal in seiner Formel-1-Karriere von ganz vorn. Vor dem 13. Saisonlauf am Sonntag (15 Uhr) hat der 23-Jährige in der Gesamtwertung nur drei Punkte Rückstand auf Hamilton. Sebastian Vettel als 17. und Mick Schumacher als 19. waren bereits im ersten Durchgang ausgeschieden. Vettel war bei seinem letzten Versuch im ersten Abschnitt von den beiden Haas-Piloten Schumacher und Nikita Masepin (Russland) aufgehalten worden.

Stimmen vor dem Rennen

Max Verstappen (Red Bull): „Es ist ein tolles Gefühl, hier die Pole Position zu holen. Das Publikum ist unglaublich, das Auto ist wirklich schön zu fahren und auch die Strecke ist wirklich cool. Es ist die beste Ausgangsposition, denn das Überholen wird schwierig sein. Der heutige Tag war gut, also hoffe ich, dass wir es morgen zu Ende bringen können.“ 

Lewis Hamilton (Mercedes): „Erst einmal ein großes Dankeschön an die niederländischen Fans. Es ist wirklich unglaublich hier. Max hat eine unglaubliche Runde hingelegt. Ich war knapp dran. Er hat diese Pole verdient. Es wird schwierig am Sonntag, man kann nicht gut überholen. Es wird ein hartes Rennen.“ 

Sebastian Vettel (Aston Martin): „Wir waren irgendwie nicht schnell genug. Man kann nicht wirklich überholen hier. Wir probieren morgen was aus und schauen, wo wir dann stehen.“

Die Strecke

Nach 36 Jahren Pause gastiert die Formel 1 wieder in…