Juventus Turin holt Moise Kean als Ronaldo-Ersatz

Cristiano Ronaldo Juventus

© Getty Images

Cristiano Ronaldo wechselte zu Manchester United, nun hat Juventus den Ersatz für den Portugiesen: Moise Kean kehrt nach Turin zurück.

Angreifer Moise Kean kehrt vom FC Everton zurück zu Juventus Turin. Wie die Italiener am Deadline Day offiziell verkündeten, wird der 21-Jährige gegen eine Leihgebühr von insgesamt sieben Millionen Euro für zwei Jahre ausgeliehen.

Im Sommer 2023 greift dann bei Erfüllen bestimmter Bedingungen eine Kaufplicht. Juventus wird dann in drei Jahresraten weitere 28 Millionen Euro für Kean an Everton überweisen, zusätzlich könnten noch drei Millionen Euro an Bonuszahlungen fällig werden.

Kean soll bei Juve die Lücke stopfen, die Superstar Cristiano Ronaldo hinterlassen hat. Der Portugiese war vor wenigen Tagen aus Turin zu Manchester United zurückgekehrt.

Moise Kean wechselt zu Juventus: Rückkehr nach zwei Jahren

Auch für Kean ist der Wechsel zu Juventus eine Rückkehr, schließlich wurde der italienische Nationalspieler im Nachwuchs der Bianconeri ausgebildet und absolvierte bis dato auch schon 21 Pflichtspiele für Juves erste Mannschaft (acht Tore).

2019 hatte Kean die Turiner für 27,5 Millionen Euro in Richtung Everton verlassen, konnte sich bei den Engländern aber nicht nachhaltig durchsetzen. Vergangene Saison war er an Paris Saint-Germain verliehen, wo ihm in 41 Pflichtspielen starke 17 Treffer gelangen. Bei Everton wäre Kean noch bis 2024 unter Vertrag gestanden.

Goal

#Themen