CEO
„Nur noch eine neue Produkt-Kategorie“: Tim Cook bereitet sich auf seinen Abtritt bei Apple vor

Kurz nach seinem zehnjährigen Jahrestag als Apple-Chef gibt es Gerüchte zum Tim Cooks Rückzugsplänen

© Brooks Kraft/ / Picture Alliance

von Malte Mansholt
30.08.2021, 18:39 Uhr

Seit zehn Jahren leitet Tim Cook Apple, mit gigantischem Erfolg. Jetzt bereitet der Top-Manager langsam seinen Abgang vor, will ein Bericht wissen. Doch eine große Sache will er noch auf den Weg bringen.

Es war ein Schock für die Apple-Gemeinde. Als sich der Gesundheitszustand von Unternehmensgründer Steve Jobs durch eine Krebserkrankung immer weiter verschlechterte und er schließlich am 5. Oktober 2011 verstarb, fragten sich viele: Kann der Konzern unter dem neuen CEO Tim Cook seinen Glanz behalten? Doch der im Vergleich zu Jobs immer etwas blassere Cook belehrte schnell alle Skeptiker eines besseren. Nun soll er selbst seinen Abgang in einigen Jahren vorbereiten.

Das berichtet der gewöhnlich hervorragend informierte „Bloomberg“-Journalist Marc Gurman in seinem jüngsten Newsletter. Cook, so sollen es ihm mehrere Mitarbeiter erzählt haben, bereite sich langsam auf den Ausstieg aus dem von ihm zum wertvollsten Unternehmen der Welt geformten Konzern vor. Kontext sind Spekulationen zu Apples erstem eigenen Auto. Doch das wird Cook nach Informationen von Gurman wohl nicht mehr als Chef auf die Straße schicken.

Noch die Brille und das wars

„Innerhalb von Apple glaubt man, dass Cook noch eine größere neue Produkt-Kategorie bleiben will“, erklärt Gurman. Und verrät auch gleich, um welche es gehen wird: „Das werden vermutlich Augmented-Reality-Brillen und nicht ein Auto sein. Das dauert noch.“ Beide Produkte geistern schon seit längerem durch die Gerüchte-Küche. Doch während das Apple-Auto schon länger in Entwicklung ist, dürften es nach Informationen Gurmans die…