TikTok-Video
Wegen eines Lutschers: Verkäuferin bricht nach wütender Mail einer Kundin in Tränen aus

Carissa Collins verlor nach der E-Mail der Kundin die Fassung

© tlcbody / TikTok

Weil sie mit ihrer Bestellung ungefragt einen Lolli erhielt, schrieb eine Kundin eine wütende E-Mail an eine Shop-Betreiberin. Die Verkäuferin war davon tief verletzt.

Eigentlich soll es nur eine nette Geste für die Kund:innen sein: Carissa Collins legt gern einen Lolli dazu, wenn sie Bestellungen verschickt. Die Australierin betreibt einen Online-Shop für Beautyprodukte. Doch die kleine Aufmerksamkeit hat ihr jetzt eine wütende, beleidigende Mail eingebracht.

Die Nachricht, die Collins von einer Kundin erhielt, war so unfreundlich formuliert, dass sie die Shop-Betreiberin sogar zum Weinen brachte. „Normalerweise gehen mir solche E-Mails nicht so nahe“, sagt sie in einem TikTok-Video. Doch diese Mail höre sich an, als hätte sie die Kundin „fast abgestochen oder so etwas“. In dem kurzen Video zeigt Collins auch den Wortlaut der E-Mail.

„Wenn du keinen Lutscher willst, dann iss ihn halt nicht“

Darin beschwert sich die Kundin mit harten Worten über den Lolli, den Collins ihr mit der Lieferung zugeschickt hat. Sie werde nie wieder bei ihr einkaufen, weil sie ihr nicht vertrauen könne, so die Kundin: „Was glauben Sie, was es Ihnen bringt, jemandem zuckerhaltigen Müll zuschicken?“ Sie hätte lieber weniger für das Produkt bezahlt als etwas zugeschickt zu bekommen, das sie nicht bestellt habe. Darüber hinaus ärgerte sich die Kundin, dass der Lolli noch nicht einmal vegan gewesen sei.

„Bitte machen Sie sich in Zukunft mehr Gedanken über Dinge wie diese“, schreibt die wütende Kundin zum Schluss. Carissa Collins ist von den Worten sichtlich getroffen. „Seit wann ist es okay, so mit anderen Menschen zu reden?“, fragt sie in ihrem Video….