Champions-League-Auslosung
RB Leipzig in Krachergruppe mit PSG und ManCity – FC Bayern und BVB zuversichtlich

RB Leipzig ist in der Champions League in die Krachergruppe mit Paris St. Germain und Manchester City gelost worden

© Emrah Gurel / AP / DPA

Was für Gegner! RB Leipzig muss in der Champions League gegen Messis neuen Club PSG und Manchester City ran. Der FC Bayern kann dagegen etwas aufatmen. Ebenso wie der BVB und sogar Königsklassen-Rückkehrer VfL Wolfsburg.

Der FC Bayern darf sich auf den FC Barcelona ohne Lionel Messi freuen, Vizemeister RB Leipzig bekommt es in der Krachergruppe der Champions League dafür mit Messis neuem Club Paris Saint-Germain und zusätzlich noch mit der Star-Truppe von Manchester City – dann womöglich mit Cristiano Ronaldo – zu tun. Dritter Gegner einer schon vor den ersten Begegnungen denkwürdigen Gruppe ist Club Brügge aus Belgien.

Für die Münchner heißen die weiteren Gegner in der Gruppe E indes Benfica Lissabon und Dynamo Kiew. „Wir wollen die Gruppe schaffen und auch Erster werden. Wir haben große Ziele in der Champions League“, kommentierte Sportvorstand Hasan Salihamidzic die Lose.

BVB: „Wir können uns nicht beklagen“

Deutlich härter hätte es Borussia Dortmund treffen können. Doch nun trifft der BVB in der Gruppe C auf Sporting Lissabon, Ajax Amsterdam und Besiktas Istanbul. „Wir können uns nicht beklagen, das ist eine sehr ausgewogene Gruppe. Wir haben eine ordentliche Chance, einmal mehr ins Achtelfinale einzuziehen“, sagte Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke.

Der VfL Wolfsburg tritt in der Gruppe G gegen den französischen Meister OSC Lille, den FC Sevilla und RB Salzburg an, wie die Auslosung am Donnerstag in Istanbul durch die ehemaligen Chelsea-Profis Branislav Ivanovic und Michael Essien ergab. Deren Ex-Club, Titelverteidiger FC Chelsea, spielt gegen…