Im Tarifkonflikt mit der Deutschen Bahn hat die Lokführergewerkschaft GDL neue Streiks angekündigt. GDL-Chef Claus Weselsky teilte auf einer Pressekonferenz mit, dass die Beschäftigen zwischen dem 21. und 25. August die Arbeit niederlegen werden. Im Güterverkehr wird der Streik bereits am Samstag um 17 Uhr starten, im Personenverkehr am Montag um 2 Uhr.

Mehr in Kürze bei SPIEGEL.de