Manchester United: Mega-Angebot für Paul Pogba?

Paul Pogba Man Utd 2021-22

© Getty Images

Die Zukunft von Paul Pogba ist weiterhin offen. Von Manchester United soll dem Franzosen allerdings ein Mega-Angebot vorliegen.

Manchester United möchte Paul Pogba offenbar unbedingt langfristig an den Verein binden. Einem Bericht von The Athletic zufolge liegt dem Franzosen ein sehr hoch dotiertes Vertragsangebot vor.

Demnach habe United Pogba dieses bereits in der Rückrunde der vergangenen Saison unterbreitet. Der Kontrakt des Mittelfeldspielers sollte dabei zu deutlich verbesserten Bezügen bis 2025 verlängert werden.

Konkret solle sein wöchentliches Salär von 340.000 Euro auf knapp 470.000 Euro aufgestockt werden. Damit würde er David De Gea als Top-Verdiener bei United verdrängen.

PSG wohl ebenfalls im Rennen um Pogba

Der Deal soll Pogba weiterhin vorliegen, obwohl er selbst sich dazu offenbar noch nicht geäußert habe. Man United befürchtet, dass PSG den 28-Jährigen im kommenden Sommer nach Frankreich lotsen will. Aktuell wäre Pogba nach der Saison ablösefrei.

Wie die englische Zeitung Independent berichtet, sollen die Pariser für Pogba ein Angebot mit einem Wochengehalt in Höhe von 600.000 Euro vorbereiten.

Pogba war 2016 für die damalige Rekordablöse in Höhe von 105 Millionen Euro von Juventus Turin auf die Insel gewechselt, hat die hohen Erwartungen aber bislang nicht ganz erfüllt.

Aktuell befindet sich Pogba jedoch in sehr guter Form. Trotz des verspäteten Einstiegs in das United-Training nach der EM in diesem Sommer stand er am ersten Spieltag der Premier League gegen Leeds United in der Startelf. Beim deutlichen 5:1-Sieg bereitete er vier Tore vor.

Goal

#Themen