Giovanni Ferrero galt als Schöngeist der Familie, doch er machte aus dem betulichen Nutella&Rocher-Konzern einen Firmenjäger – und sich selbst zum Top-40-Milliardär. Doch der Hunger des Clans ist noch nicht gestillt.