FC Barcelona offenbar an Pierre-Emerick Aubameyang interessiert – Tauschdeal mit Arsenal?

Philippe Coutinho Barcelona 2020-21

Barca hat finanziell große Probleme. Um einen Wechsel von Arsenals Pierre-Emerick Aubameyang realisieren zu können, steht wohl ein Tausch im Raum.

Der hochverschuldete FC Barcelona ist offenbar an einer Verpflichtung von Arsenal-Kapitän Pierre-Emerick Aubameyang (32) interessiert. Laut Sky erwägt der Klub ein Tauschgeschäft mit Philippe Coutinho (29).

Aubameyang verlängerte seinen Vertrag bei Arsenal erst im vergangenen Jahr bis 2024. Das Premier-League-Auftaktspiel gegen den FC Brentford (0:2) verpasste der 32-jährige Stürmer aus Gabun krankheitsbedingt.

Coutinho wechselte für 135 Millionen Euro zu Barca

Dem Sky -Bericht zufolge strebte Barca zunächst eine Verpflichtung von Tammy Abraham vom FC Chelsea an. Dieser absolvierte am Sonntag aber seinen Medizincheck bei der AS Rom und steht vor einem rund 40 Millionen Euro teuren Wechsel.

Das mögliche Tauschobjekt Coutinho war 2018 für 135 Millionen Euro vom FC Liverpool nach Barcelona gewechselt, setzte sich dort aber nie richtig durch. In der Saison 2019/20 spielte er per Leihe beim FC Bayern München. Nun soll er den Klub trotz Vertrags bis 2023 verlassen.

FC Barcelona: Erschütternde finanzielle Situation

Am Montag hatte Barca-Präsident Joan Laporta Details über die erschütternde finanzielle Situation des Klubs veröffentlicht. „Die geerbte wirtschaftliche Situation ist besorgniserregend und die finanzielle Situation ist dramatisch. Barcelona hat 451 Millionen Euro Nettoschulden und 1,35 Milliarden Euro Bruttoschulden“, erklärte Laporta auf einer Pressekonferenz.

Aufgrund der Finanzsiuation konnte Barca den Vertrag mit Klubikone Lionel Messi nicht verlängern. Das erste Spiel nach…