Sehen Sie im Video: „Wo ist mein Präsident?“ – Afghanische Reporterin ringt im Pentagon mit den Tränen.

Die afghanische Reporterin Nazira Karimi hat bei einer Pressekonferenz im Pentagon am Montag Klartext geredet. Als Karimi ihre Frage stellte, wurde die Journalistin emotional. SB Nazira Karimi: Sie wissen, stamme ich aus Afghanistan und bin heute sehr bestürzt. Weil die afghanischen Frauen nicht damit gerechnet haben, dass über Nacht die Taliban kommen würden. Sie haben meine Flagge abgenommen. Das ist meine Flagge. Und sie haben ihre Flagge hochgezogen. Alle sind bestürzt, vor allem die Frauen. Jetzt habe ich meine Frage vergessen. Wo ist mein Präsident? Der ehemalige Präsident Ghani? Pentagon-Sprecher John Kirby hatte für die aufgebrachte Reporterin keine Antwort, drückte jedoch sein Mitgefühl aus. Der afghanische Präsident Ashraf Ghani hatte am Sonntag das Land verlassen, möglicherweise ist er nach Tadschikistan oder Usbekistan geflohen. Karimi hatte eine klare Botschaft an ihren Präsidenten. SB Nazira Karimi: Ich bin von den Taliban vor etwa 20 Jahren geflohen. Jetzt gehen wir zurück zum ersten Schritt. Haben Sie einen Kommentar dazu? Wo ist Präsident Ghani, er sollte sich vor dem afghanischen Volk verantworten.