Nach schwerem Zusammenprall
Kaiserslautern-Profi Felix Götze liegt auf der Intensivstation

Felix Götze hat im Spiel gegen Viktoria Berlin einen Haarriss im Schädel erlitten

© Uwe Anspach / DPA

Nach einem schweren Zusammenprall beim Drittligaspiel gegen Viktoria Berlin liegt Kaiserslautern-Profi Felix Götze auf der Intensivstation. Der jüngere Bruder von Weltmeister Mario Götze wendete sich bei Instagram an seine Follower.

Kaiserslautern-Fußballprofi Felix Götze, 23, liegt nach einem Zusammenprall mit einem anderen Spieler am Sonntag beim Drittligaspiel seiner Mannschaft gegen Viktoria Berlin auf der Intensivstation. Das bestätigte sein Verein auf der Homepage.

Felix Götze erleidet Haarriss im Schädel

„Felix Götze befindet sich noch immer in medizinischer Behandlung in einem Berliner Krankenhaus“, heißt es zum Gesundheitszustand. Und weiter: „Hier wurde vorläufig die Diagnose eines Haarrisses im Schädel gestellt. Zur weiteren Beobachtung und Untersuchung befindet sich Felix aktuell auf der Intensivstation, es geht ihm aber angesichts der Umstände soweit gut“, meldet der 1. FC Kaiserslautern.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram
integriert.

Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.

DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter
setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien.
Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Das bestätigte Felix Götze unterdessen auch persönlich in einer Instagram-Story. „Danke für die vielen Genesungswünsche, mir geht es soweit gut!“, schreib er.

Auch Berlin-Fans wünschen gute…