FC Bayern: Joshua Kimmich offenbar kurz vor Vertragsverlängerung

Joshua Kimmich Bayern 08052021

© Getty Images

Joshua Kimmich bindet sich offenbar für die kommenden fünf Jahre an den FC Bayern München. Eine saftige Gehaltserhöhung soll damit verbunden sein.

Der FC Bayern München steht offenbar kurz davor, den Vertrag von Mittelfeldspieler Joshua Kimmich vorzeitig zu verlängern. Das berichtet die Bild.

Demnach soll das aktuell noch bis 2023 datierte Arbeitspapier des deutschen Nationalspielers um drei weitere Jahre bis 2026 ausgeweitet werden. Beide Parteien seien sich nach einem Treffen am Montag bereits einig geworden, die Unterschrift ist wohl nur noch Formsache.

Jene Unterschrift versüßt Bayern dem 26-Jährigen laut Bild mit einer üppigen Gehaltserhöhung. So verdient Kimmich, der bis dato rund zehn Millionen Euro pro Jahr bekommen soll, künftig offenbar fast das Doppelte, also knapp 20 Millionen Euro. Damit würde er im vereinsinternen Gehaltsranking zu den beiden Kapitänen Manuel Neuer und Thomas Müller aufschließen, lediglich Stürmerstar Robert Lewandowski verdient wohl noch mehr.

FC Bayern: Joshua Kimmich handelte neuen Vertrag selbst aus

Kimmich handelte den neuen Vertrag übrigens höchstpersönlich aus. Lediglich den endgültigen Vertragsentwurf will er laut Bild einem Anwalt zur Prüfung vorlegen. Im April hatte sich Kimmich von seiner Beratungsagentur getrennt: „Das ist eine bewusste Entscheidung, die ich bereits im vergangenen Jahr getroffen habe. Ich habe für mich entschieden, dass ich noch stärker für meine Werte und meine Ansichten einstehen und meiner Eigenverantwortung gerecht werden will“, sagte er seinerzeit.

Kimmich spielt bereits seit 2015 für den FC Bayern und gilt als Kapitän der Zukunft. Insgesamt kommt er bis dato auf 261 Pflichtspiele für die Münchener, mit denen…