Neue Uniformen
Sneakers statt High Heels: Airline zeigt, wie modernes Flugpersonal aussehen kann

Die neue Arbeitskleidung bei Sky Up

© Sky Up

Die ukrainische Airline Sky Up hat neue Uniformen für ihre Flugbegleiterinnen und Flugbegleiter präsentiert. Der Ansatz repräsentiert ein modernes Rollenbild.

Traditionell tragen Flugbegleiterinnen Rock und Heels, der ukrainischen Billig-Airline Sky Up war das aber nicht mehr zeitgemäß genug. Die Fluggesellschaft präsentierte in dieser Woche die neuen Uniformen ihres Bordpersonals. Die Flugbegleiter*innen tragen demnach ab Herbst orange Hosenanzüge und weiße Sneakers. Auch die Vorschriften für die Frisur sind gelockert.

Die neuen Uniformen seien nicht nur stylisch und gemütlich, sondern Ausdruck einer neuen Vision, betont Sky Up. „Die Zeiten haben sich geändert, Frauen haben sich geändert“, sagt Skyup-Marketingmanagerin Marianna Grigorash. Statt des konservativ-klassischen Looks mit Heels, rotem Lippenstift und Dutt setze man auf das moderne Image eines „champions“, wie die Fluggesellschaft ihre Mitarbeiter*innen bezeichnet. „Freiheit, natürliche Schönheit, Individualität, keine Schablonen und Sneakers, in denen jeder gerne fliegen würde.“ 

Luftaufnahmen von Flugzeugfriedhöfen
Für immer ausrangiert: Jets nach ihrer letzten Landung

Zurück
Weiter

Bild 1 von 10 der Fotostrecke zum Klicken:  Aufgeschlitzt und ausgeschlachtet: Für diese Boeing 747 auf einem Flugzeugfriedhof im amerikanischen Westen hat das letzte Stündlein bereits geschlagen. Am Bug wurde das Wetterradar demontiert; im Inneren stapeln sich in der Frontpartie alte Sitze.

Mehr

Auch in Island gibt’s Sneakers

Sky Up ist eine ukrainische Charter- und Billigfluggesellschaft mit Sitz in Kiew. Die 2016 gegründete Airlines verfügt derzeit über eine Flotte von zwölf Boeing 737 mit 149 bis 215…