Kenneth McGrath übernimmt zum 1. Oktober 2021 den stellvertretenden Vorstandsvorsitz von Lidl International. Das gab die Schwarz-Gruppe am Mittwoch bekannt. McGrath soll künftig das internationale Geschäft des Unternehmens übernehmen, sobald der aktuelle Vorstandsvorsitzende Gerd Chrzanowski die Leitung der gesamten Schwarz-Gruppe übernimmt.

Die Schwarz-Gruppe ist Deutschlands größter Lebensmitteleinzelhandelskonzern, zu dem auch Kaufland gehört. Seit Wochen tobte der Machtkampf an der Spitze. Der langjährige Chef Klaus Gehrig musste das Unternehmen vor wenigen Wochen überraschend verlassen. Er war zuvor mit Lidl-Chef Gerd Chrzanowski und später auch mit Schwarz-Gruppen-Inhaber Dieter Schwarz aneinandergeraten. Perspektivisch soll Chrzanowski seine Rolle übernehmen. Wann es so weit ist, wurde nicht bekannt.

MacGrath arbeitet seit mehr als zwei Jahrzehnten im internationalen Handel, zwischen 2009 und 2013 auch als Chef von Lidl Irland. In der Pressemitteilung der Schwarz-Gruppe lobt man seine damaligen Erfolge. Es folgte eine Station als Geschäftsführer Zentralamerika und die Karibik bei dem Digitalunternehmen Digicel. Zuletzt war er Chef der US-amerikanischen Discountmarke Save-A-Lot.