Boxweltmeister und Bürgermeister
„Dr. Eisenfaust“ Vitali Klitschko feiert seinen 50. Geburtstag

Seit 2014 bekleidet der ehemalige Boxweltmeister Vitali Klitschko das Amt des Kiewer Bürgermeisters

© Serg Glovny / DPA

Der ehemalige Weltmeister im Schwergewicht Vitali Klitschko feiert heute seinen 50. Geburtstag. Nach seiner Boxkarriere wandte sich der Ukrainer seiner politischen Laufbahn zu.

Der ehemalige Schwergewichtsweltmeister und heutige Bürgermeister von Kiew Vitali Klitschko blickt auf eine unfassbare Karriere zurück. Heute feiert der Ukrainer seinen 50. Geburtstag.  

Geboren wurde Vitali Klitschko, Sohn eines ukrainischen Offiziers und einer Grundschullehrerin, in einem kleinen Dorf in Kirgisien. Als sein Vater in den frühen 80er-Jahren in der damaligen Tschechoslowakei stationiert war, machte Klitschko, gemeinsam mit seinem rund fünf Jahre jüngeren Bruder Wladimir erste Bekanntschaft mit dem Kampfsport. Zurück in Kiew, der eigentlichen Heimat des Vaters, fing Vitali mit dem Kickboxen an und feierte darin schnell Erfolge.

Vitali Klitschko war auch Kickbox-Weltmeister

Was auch viele Sportfans nicht wissen: Bevor Klitschko Anfang der 90er-Jahre zum Profiboxen wechselte, wurde er insgesamt sechs Mal Kickbox-Weltmeister, anschließend gewann er die Weltmeisterschaft im Amateurboxen. Der ganz große Boxstern ging für Vitali Klitschko dann allerdings im Jahre 1999 auf, als er nach einer Serie von 24 K.o.-Siegen gegen Herbie Hide den Weltmeistertitel der WBO für sich entscheiden konnte − natürlich ebenfalls durch einen Niederschlag schon in der zweiten Runde.

In den Jahren 2000 und 2003 folgten seine einzigen beiden Pleiten als Profiboxer, obwohl man auch dort nicht von wirklichen Niederlagen sprechen kann. Zunächst musste er aufgrund eines Sehnenrisses einen Kampf abbrechen, drei Jahre später folgte eine der bis heute…