Liebe Leserin, lieber Leser der Morgen-Lage,

wir haben heute in der »Lage am Morgen« auf eine angekündigte Pressekonferenz eines »CDU-Zukunftsrates« hingewiesen. Wie das Konrad-Adenauer-Haus mitteilt, handelt es sich offenbar um eine Fake-Gruppierung, kreiiert von Klimaschützern. CDU-Bundesgeschäftsführer Stefan Hennewig nennt sie den »ersten deep fake« des Bundestagswahlkampfs. Ich entschuldige mich für den Hinweis in der Morgenlage und korrigiere ihn hiermit.

Mit den besten Grüßen

Martin Knobbe, Leiter des SPIEGEL-Hauptstadtbüros