Bayer Leverkusen verpflichtet Mitchel Bakker von PSG

2021-04-14-bakker

Bayer Leverkusen hat sich Linksverteidiger Mitchel Bakker von Paris Saint-Germain verstärkt.

Bundesligist Bayer Leverkusen hat Mitchel Bakker von Paris Saint-Germain verpflichtet. Das gab der Klub am Montagabend bekannt.

„Mitchel Bakker ist ein technisch versierter und dynamischer Außenbahnspieler, dessen Profil perfekt zu Bayer 04 passt“, erklärte Leverkusens Sportdirektor Simon Rolfes.

Der Wechsel zu Bayer ist laut Bakker die „Möglichkeit, bei einem attraktiven Verein den nächsten Entwicklungsschritt zu machen. Das Gesamtpaket Leverkusen hat mich überzeugt. Die sportliche Führung hat sich sehr um mich bemüht“, so der 21-Jährige, der einen Vertrag bis 2025 unterzeichnete.

Mitchel Bakker: Unter Tuchel unumstritten, unter Pochettino verzichtbar

Bakker stammt aus der Jugend von Ajax Amsterdam und war 2019 nach Paris gewechselt. In der abgelaufenen Spielzeit gehörte der Linksverteidiger in der ersten Hälfte der Saison unter Thomas Tuchel zu den unumstrittenen Stammspielern. Unter Tuchels Nachfolger Mauricio Pochettino hatte Bakker einen deutlich schwereren Stand.

Insgesamt bestritt er in den zwei Jahren bei PSG 45 Pflichtspiele. Der niederländische U21-Nationalspieler ist nach Torwart Andrey Lunev der zweite Neuzugang für Leverkusen und neben Daley Sinkgraven und Wendell der dritte Linksverteidiger im Kader.

Goal