Hitzewellen, erschütternde Unwetter – der Klimawandel ist längst auch in Deutschland zu spüren. Viele Menschen wollen das nicht hinnehmen und versuchen, etwas zu unternehmen – und sei es nur im ganz Kleinen. Bei sich zu Hause.

Was tun Sie für das Klima?

Das haben wir unsere Leserinnen und Leser auf SPIEGEL.de und unsere Userinnen und User auf Instagram gefragt. Und wir haben sie gebeten, uns ein Foto von ihrem Beitrag zum Klimaschutz zu senden.

Viele schickten daraufhin Aufnahmen von ihren Fahrrädern oder Elektrobikes, weil sie ihr Auto verkauft haben oder nie eines hatten. Andere zeigten uns, wie man Biomüll auch ohne eigenen Garten direkt zu Hause kompostieren oder Plastikmüllgeschickt vermeiden kann.

Sehen Sie selbst!

Bild vergrößern

Foto: privat

Eine Insta-Userin fotografierte beispielsweise ihren tatsächlich beeindruckend aufgeräumten Kühlschrank. Sie schrieb, dass sie kein Fleisch esse, möglichst unverpackte Lebensmittel kaufe – und auch nur so viel, wie sie wirklich brauche. Außerdem friere sie viel Gemüse ein, damit sie auch für eine Person die richtigen Mengen kochen könne.

Bild vergrößern

Foto: privat

Ein anderer User schreibt zu der Frage, was er gegen den Klimawandel unternimmt, schlicht: »Bäume pflanzen«. Ob er alle Bäume auf dem Bild selbst gepflanzt hat, oder noch Mitstreiter hat? Wer weiß…

Bild vergrößern

»Ich habe ein Auto entworfen, welches die Innenstädte weltweit entlasten würde«, schreibt ein weiterer SPIEGEL-Leser und schickt auch gleich den Link zu einer Website mit – für alle, die mehr über seine Erfindung wissen wollen.

Bild vergrößern

Eine weitere Leserin hat eine Wurmkiste gekauft, die sie auf dem Bild gerade zusammenschraubt. »Ab sofort wird mein Biomüll nicht mehr mit einem luftverschmutzenden Fahrzeug abgeholt und mit anderem – unter anderem durch Plastik und Batterien etc. unbrauchbar gemachten – Biomüll vermischt,…