EM-Finale
In Anzug und Krawatte: So feiert Prinz George die frühe Führung für England

Die TV-Kameras blendeten unmittelbar nach dem Treffer die royale Familie auf der Tribüne ein

© Screenshot ZDF

Im EM-Finale ist England früh in Führung gegangen. Der siebenjährige Prinz George feierte den Treffer an der Seite seiner Eltern.

EM-Finale im eigenen Land. 55 Jahre nach dem ersten und einzigen internationalen Titel für die englische Fußballnationalmannschaft soll am Sonntagabend der zweite her. Die Three Lions wollen erstmals Europameister werden. damit das auch klappt, gibt es jede Menge Unterstützung für das Team im Wembley-Stadion. Auch Prinz George ist mit seinen Eltern Kate und William zum Anfeuern dabei. Und der Siebenjährige hatte gleich nach zwei Minuten etwas zu Jubeln.

Da nämlich schoss Luke Shaw, seines Zeichens Linksverteidiger und eigentlich nicht gerade fürs Toreschießen bekannt, England mit einer sehenswerten Direktabnahme in Führung. Die TV-Kameras blendeten sofort die Ehrentribüne ein, wo der kleine George ausgiebig mit seinen Eltern jubelte. Schnieke mit Anzug und Krawatte freute sich der kleine Manne, rief und gestikulierte, klatsche zum Applaus in die Hände vor Freude.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Twitter
integriert.

Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.

DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter
setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien.
Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Die Fotos des royalen Jubels machten fix im Netz die Runde, wo sich zahlreiche Nutzer über den niedlichen Jungen und seinen Jubel freuten.