Kuschelige, skandinavische Gemütlichkeit war einige Jahre lang ein großer Trend bei der Wohnungseinrichtung. Doch nun kommt frischer Wind in die vier Wände – und der kommt deutlich minimalistischer daher. Ungemütlich muss es aber nicht werden. Denn auch die reduzierten Formen nutzen natürliche Materialen. Auch Natur-Farbtöne sind Trend. Allerdings darf es nun auch wieder ein wenig glamouröser werden. 

Wer schon glücklich ist, wenn er die großen Fettnäpfchen bei der Inneneinrichtung umschifft, findet hier die schlimmsten Einrichtungsfehler und einfache Alternativen im Schlafzimmer. Bei Wohnzimmern kann auch einiges schief gehen – hier zeigen wir, wie Sie diese Fehler vermeiden.

kg