Ciloglu ruft nun auch schwarze Oliven zurück +++ Lebensmittelhändler Ciloglu ruft Teigtaschen für Börek zurück +++ Porsche ruft Taycan zurück +++  Aktuelle Rückrufe und Produktwarnungen.

8. Juli: Omega Pharma ruft „Abtei Magnesium Calcium+ D3“ zurück

Omega Pharma Deutschland ruft Magnesium-Calcium Tabletten der Marke Abtei zurück. Bei den Chargen zweier Mindesthaltbarkeitsdaten wurden Spuren der Substanz 2-Chlorethanol festgestellt. Dies ist ein Ausgangsstoff bei der Herstellung von Ethylenoxid, welcher unter Verdacht steht, krebserregend zu sein.

Die Produkte wurden deutschlandweit in Filialen der Supermarktketten Edeka, Rewe und Real sowie bei Rossman und anderen Drogeriehandelsketten verkauft. Es handelt sich um zwei Chargen des Produktes „Abtei Magnesium Clacium + D3“ mit den Chargennummern L 9320150 (Mindesthaltbarkeitsdatum: 08/2021) und L 0080520 (Mindesthaltbarkeitsdatum: 02/2022).

Omega Pharma bittet Verbraucher, die Produkte nicht mehr zu verwenden. Kunden, welche die Tabletten bereits erworben haben, können diese auch ohne Vorlage des Kassenbons in ihren Einkaufsstätten zurückgeben und erhalten den vollen Kaufpreis erstattet. 

Quelle: Produktwarnungen.eu

7. Juli: Ciloglu ruft nun auch Oliven wegen Schimmelpilzen zurück

Die Ciloglu Handels GmbH ruft verschiedene schwarze Oliven zurück. Die Produkte würden über Schimmelpilze verfügen und wären daher nicht mehr für den Verzehr geeignet. Ciloglu hatte vor einigen Tagen bereits Teigtaschen wegen den selben mikrobiellen und substantiellen Abweichungen aus dem Verkauf genommen.

Betroffen sind die Produkte Schwarze Oliven Mucize 700 Gramm, Schwarze Oliven Mavi (Duble) 700 Gramm, Schwarze Oliven Sari Istanbul 500 Gramm, Schwarze Oliven Gold 700 Gramm, Schwarze Oliven Kupa Uslu 1500 Gramm und Schwarze Oliven Izmir Turuncu 700…