Schönheitsstandards
Keine Abschaltmöglichkeit: TikTok legt ohne Erlaubnis Filter über die Gesichter von Nutzenden

TikTok ist vor allem bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen sehr beliebt

© Kiichiro Sato / AP / DPA

Tori Dawn mag Authentizität in den sozialen Medien. Doch sie bemerkt: TikTok legt einen Filter über ihr Gesicht, der sie ganz anders aussehen lässt – und dass, ohne nachzufragen und ohne Möglichkeit, den Effekt abzuschalten. Und Dawn ist nicht die Einzige mit dem Problem.

„Das ist nicht mein Gesicht“, bemerkte Tori Dawn als sie TikTok Ende Mai öffnete und teilte ein Video über das Problem. Ihr Kiefer schien auf dem Bildschirm falsch auszusehen – das Gesicht war schlanker und weiblicher. Als sie mit der Hand den Großteil ihres Gesichts verdeckte, schien ihr Kiefer wieder normal zu sein, wie sie in einem Video zeigt und die „Technology Review“ des MIT berichtet.

Es sah aus, als würde ihr Gesicht von einem Schönheitsfilter in der App verfälscht werden. Und das, obwohl alle Filter ausgeschaltet waren. Sie fand keinen Weg, den Effekt zu deaktivieren. TikTok schien permanent Dawns Gesichtszüge zu verweiblichen – ohne sie dafür um Erlaubnis zu bitten. 

Filter sind auf TikTok und Instagram Alltag

Beauty-Filter sind zu einem festen Bestandteil der Online-Präsentation geworden. Sie erlauben es Nutzer:innen, das Gesicht zu verändern, das sie der Welt in den sozialen Medien präsentieren. Filter können Augen vergrößern, Lippen aufplustern, Make-up auftragen, die Form des Gesichts verändern, Haut reiner machen und Farben ändern.

Normalerweise ist das jedoch etwas, das sich die Nutzer:innen aussuchen können. Es wird ihnen eigentlich nicht aufgezwungen – deshalb waren Dawn und andere, die auf diesen seltsamen Effekt gestoßen waren, so wütend und beunruhigt darüber.