Sehen Sie im Video: Fallschirmspringer stört Fußballspiel – und kassiert prompte Verwarnung.

Kurze Spielunterbrechung nach einer so nicht geplanten Landung. Ein Fallschirmspringer hat am Sonntag ein Fußballspiel in der polnischen Stadt Elblag gestört. Zur Überraschung von Spielern, Zuschauern und Schiedsrichter. Der nahm es mit Humor und schickte den Eindringling wider Willen mit einer gelben Karte vom Platz. Auch der Fallschirmspringer selbst, der seinen Flug mit einer Helmkamera festgehalten hat, dürfte beim Sprung aus dem Flugzeug nicht damit gerechnet haben, mitten in einem Spiel der dritten polnischen Liga zu landen. Des Rätsels Lösung lieferte er später selbst: Nachdem sich die Schnüre seines Fallschirms verdreht hätten, sei er gezwungen gewesen, den Reserveschirm zu öffnen. Der Flug habe sich beschleunigt und der Flugplatz, auf dem er und seine Mitspringer üblicherweise landeten, sei nicht mehr zu erreichen gewesen. So sei er auf den Fußballplatz ausgewichen. Eine Überraschung für alle Beteiligten, die glücklicherweise unverletzt blieben.