Job
So viele Überstunden machen die Deutschen

Unbezahlte und bezahlte Überstunden halten sich aktuell die Waage

© Getty Images

Die Deutschen machen gerne Überstunden – auch unbezahlte. Durchschnittlich rund 22 Stunden Mehrarbeit ohne Extra-Gehalt leisten Angestellte. Besonders Pflegeberufe sind in der Statistik auffällig.

Die Deutschen machen jährlich Millionen Überstunden. Dabei halten sich bezahlte und unbezahlte Mehrarbeit etwa die Waage. Das war nicht immer so. Vor allem zwischen 2006 und 2012 lag die Zahl der unbezahlten Überstunden deutlich höher. Durch die Corona-Pandemie hat sich das Gleichgewicht aber im vergangenen Jahr wieder leicht in Richtung unbezahlte Überstunden verschoben wie die Statista-Grafik auf Basis von IAB-Daten zeigt.

Zwar machten die Arbeitnehmer:innen mit etwa 21,9 Stunden pro Kopf weniger unbezahlte Arbeitszeit als in den Jahren zuvor, allerdings sank auch die Anzahl der bezahlten Extrastunden von 22,3 in 2019 auf nur noch 19 in 2020. Besonders viele Überstunden machen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in Pflegeberufen. So gab es in der Altenpflege in Deutschland 2019 etwa 14,8 Millionen Überstunden, von denen nur etwa 5,8 Millionen vergütet wurden.

tis / Statista

#Themen