Sehen Sie im Video: Laschet will Menschen in Gebieten mit hoher Inzidenz vorrangig impfen.

ARMIN LASCHET, CDU-VORSITZENDER UND MINISTERPRÄSIDENT VON NORDRHEIN-WESTFALEN „Inzidenzzahlen sind höher wo Menschen enger beieinander wohnen. Eigentlich logisch. Und dass wir in der Stadt Köln beispielsweise in den prekären, in den prekäreren, schwierigeren Stadtteilen eine Inzidenz von 500, 600 haben und in einem anderen Stadtteil null, in Worten null, zeigt, da müssen wir als Staat darauf reagieren, da präsent sein, da eine Impfpriorität auch einführen, damit auch Menschen in Stadtteilen, in denen man nicht dauernd Abstand halten kann, weil man sich immer begegnet, dass man da geschützt wird… Insbesondere für die Pflege ist Tarifbindung einen ganz wichtige Frage. Und daran müssen wir jetzt oder die nächste Bundesregierung arbeiten…Das ist immer die Frage, bleibt dann die Lebensarbeitszeit immer so. Da ist die Antwort: Ja, wenn wir alle älter werden, wird man auch darüber sprechen müssen. Das ist jetzt nicht mein Vorschlag, das morgen zu machen. Die Rentenkommission hat wichtige Vorschläge gemacht und die müssen wir jetzt erst mal umsetzen.“