Didi Hamann: Wird für Nagelsmann bei Bayern „kein Selbstläufer“ +++ Aufstiegschancen des HSV schwinden +++ Europa League: Manchester United fertigt AS Rom 6:2 ab – FC Arsenal verliert +++ Sport-News im Überblick.

Von „A“ wie American Football über „F“ wie Fußball bis „Z“ wie Zehnkampf. Die Welt des Sports ist vielfältig. Täglich finden irgendwo auf der Welt mal mehr, mal weniger bedeutende Wettkämpfe statt, die wegen der Dominanz einiger weniger Sportarten kaum beachtet werden oder gleich ganz untergehen. Zu Unrecht – finden wir – und berichten an dieser Stelle auch und vor allem über hochklassigen Sport abseits von König Fußball.

30. April: Lösbare WM-Quali-Aufgaben für DFB-Frauen

Portugal, Serbien, Israel, Türkei und Bulgarien: Die deutschen Fußball-Frauen haben auf dem Weg zur Weltmeisterschaft 2023 in Australien und Neuseeland machbare Aufgaben erhalten. Das Team von Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg erwischte bei der Auslosung der WM-Qualifikationsgruppen am Freitag am Sitz der Uefa im schweizerischen Nyon eine Sechser-Gruppe. Insgesamt bewerben sich 51 europäische Mannschaften um elf WM-Startplätze, so viele wie nie zuvor. Die Sieger der neun Gruppen qualifizieren sich direkt, die Gruppenzweiten spielen eine Playoff-Runde, wobei die besten drei Gruppenzweiten für die zweite Playoff-Phase gesetzt sind.

30. April: Hamann – Wird für Nagelsmann bei Bayern „kein Selbstläufer“

Dem früheren Fußball-Nationalspieler Dietmar Hamann zufolge wäre ein Titelgewinn von Julian Nagelsmann mit RB Leipzig im DFB-Pokal „mit Sicherheit für sein Standing vor den Superstars“ bei seinem kommenden Club FC Bayern nicht von Nachteil. „Die Kommunikation mit Weltmeistern und Triple-Siegern wird damit ein kleines bisschen einfacher“, befand TV-Experte Hamann in seiner Kolumne für den Sender Sky. Der 47 Jährige, der in seiner Karriere auch für den…