Sehen Sie im Video: Panik auf dem Spielfeld – Riesiger Alligator unterbricht Fußball-Training in Florida.

Sogenannte Mississippi-Alligatoren können bis zu 4,6 m lang werden. Und im Südosten der USA sind sie keine Seltenheit. 
Als der FC Toronto sich in Florida auf sein Concacaf Champions League-Spiel gegen Cruz Azul vorbereitet –  stampft urplötzlich ein „riesiger“ Alligator über das Fussballfeld – und sorgt für helle Aufregung.
Das Video mit dem „Überraschungsgast“ hat der Kanadische Meister von 2017 auf seiner Instagram Seite gepostet.
Für Verteidiger Chris Mavinga sei es das erste Mal, dass er solch einem Prachtexemplar in Natura begegne – sagt er. Und er fügt hinzu: „Es ist gut, in Florida zu sein … das sehe ich in Toronto nie.“
Am Mittwoch unterlagen im Viertelfinale „die Reds“ den Spielern von Cruz Azul mit 3:1.