Kanadas Minderheitsregierung übersteht Vertrauensabstimmung +++ Bundesregierung legt neue Konjunkturprognose vor +++ Deutschland als „Fahrradland“: Verkehrsminister präsentiert Plan +++ Die Nachrichtenlage am Dienstagmorgen.

Guten Morgen, liebe Leserin, lieber Leser,

es könnte ein spannender Wahlkampf und ein Kopf-an-Kopf-Rennen bei den Bundestagswahlen dieses Jahr werden – zumindest, was die Umfragen angeht. In einer neuen Umfrage fällt die Union wieder ein Stück zurück und liegt nun bei 23 Prozent, womit sie gleichauf mit den Grünen liegt. 

Eine andere Abstimmung hat jemand anderes schon gewonnen: Premierminister Justin Trudeau in Kanada. Er hat mit seiner Minderheitsregierung eine Vertrauensabstimmung im Parlament überstanden. Eine Mehrheit stimmte für seinen Haushaltsentwurf. 

Und außerdem: Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) spricht heute mit Kunst- und Kulturschaffenden über die Corona-Pandemie und deren Folgen im Rahmen ihrer virtuellen Bürgerdialoge. Es soll auch um einen Blick in die Zukunft und um die „Erwartungshaltungen“ der Gesprächsteilnehmenden an die Politik gehen.

Die Schlagzeilen zum Start in den Tag:

Umfrage: Union und Grüne liegen Kopf an Kopf

Die Union bleibt auch in einer weiteren Umfrage deutlich hinter ihren Erwartungen zurück. 23 Prozent der Wählerstimmen würden CDU und CSU laut einer Befragung des Meinungsforschungsinstituts Insa für die „Bild“ holen, wenn am Sonntag Bundestagswahl wäre. Damit liegen sie gleichauf mit den Grünen, die wie auch schon vergangene Woche bei 23 Prozent lagen. In der Vorwoche hatte Insa für CDU und CSU noch 24 Prozent ermittelt.

Die Union war in den vergangenen Wochen stark abgesackt, gleichzeitig stiegen die Umfragewerte der Grünen deutlich an. In mehreren Umfragen erreichte die Öko-Partei zuletzt sogar…