HSV verspielt 3:0-Führung in Hannover +++ Bundesliga: Frankfurt schockt den BVB +++ Ronaldos Kapitänsbinde für guten Zweck versteigert +++ Uefa verschiebt Entscheidung über Champions-League-Reform +++ Sport-News im Überblick.

Von „A“ wie American Football über „F“ wie Fußball bis „Z“ wie Zehnkampf. Die Welt des Sports ist vielfältig. Täglich finden irgendwo auf der Welt mal mehr, mal weniger bedeutende Wettkämpfe statt, die wegen der Dominanz einiger weniger Sportarten kaum beachtet werden oder gleich ganz untergehen. Zu Unrecht – finden wir – und berichten an dieser Stelle auch und vor allem über hochklassigen Sport abseits von König Fußball.

4. April: Hertha holt Punkt bei Union – 1:1 im Berliner Stadtderby

Im Kampf gegen den Abstieg aus der Fußball-Bundesliga hat sich Hertha BSC im brisanten Berliner Stadtderby beim 1. FC Union immerhin einen Punkt erkämpft. Wirklich viel nützt der Mannschaft von Trainer Pal Dardai das umkämpfte 1:1 (1:1) am Sonntag aber nicht, um sich entscheidend von der gefährlichen Zone am Tabellenende zu entfernen. Nach dem 27. Spieltag hat Hertha als 14. mit 25 Punkten nur zwei Zähler Vorsprung vor den Abstiegsrängen und muss sich für den sicheren Ligaverbleib immer noch deutlich steigern.

Zwar kann sich Hertha nach dem 3:1 aus der Hinrunde und dem Remis nun Stadtmeister nennen, doch die „Eisernen“ werden in der Tabelle auch am Schluss wohl deutlich vor dem Lokalrivalen landen. Das Team von Coach Urs Fischer hat als Siebter 39 Zähler auf dem Konto und so weiterhin gute Chancen, sich für den Europapokal zu qualifizieren. Robert Andrich (10. Minute) traf für die Gastgeber in Köpenick, Dodi Lukebakio (35./Foulelfmeter) war für Hertha erfolgreich.

4. April: 1:0 gegen Bremen – Stuttgart kann weiter auf Europapokalplatz hoffen

Der VfB Stuttgart kann in der Fußball-Bundesliga weiter auf das…