Sehen Sie im Video: Einfache Osterdeko – So schnell und einfach gelingen gewachste Blumenzwiebeln. (Videoquelle: RTL.de)

Hyazinthen in Szene gesetzt
„Do it Yourself“ ist im Trend, und gerade zu Anlässen wie Ostern oder auch der Start einer neuen Jahreszeit lassen die Bastler ihren kreativen Ideen freien Lauf. Auch unsere Reporterin Annabelle Wohlrath wollte mal was Neues ausprobieren. Wie viel Spaß sie daran hatte, Hyazinthen frühlingshaft in Szene zu setzen und wie die auch ohne Wasser wochenlang frisch bleiben – im Video!
Hyazinthen in Wachs – so einfach geht’s:
Das brauchen Sie für die Frühlingsdeko:

Hyazinthen oder andere Frühblüher mit Knolle im Topf – erhältlich im Supermarkt oder BaumarktKochtopf mit Wasserleeres GlasKräuterschereKerzenreste oder WachsSo entstehen die dekorativen Blumen, die man nicht gießen muss:Pflanze aus dem Topf nehmen und die Erde gut abschüttelnabgeklopfte Zwiebel über Nacht ins Wasser stellenZwiebel trocken tupfen, Wurzeln mit einer Schere bis auf wenige Millimeter einkürzenWachs im Wasserbad langsam schmelzen und etwas abkühlen lassenBlumenzwiebeln kurz in das geschmolzene Wachs tauchen. Solange wiederholen, bis sich eine ausreichend dicke Wachsschicht gebildet hatZwiebeln auf ein Backpapier stellen und trocknen lassen