Fußball-Bundesliga
1:2! BVB droht Champions League zu verpassen – Gladbach robbt sich wieder ran

Der Gladbacher Marcus Thuram setzt zu seinem Schuss zum 1:1 für die Fohlen gegen den SC Freiburg an. Später erzielte der Franzose auch den Siegtreffer.

© Uwe Kraft / AFP

Am 27. Spieltag der Bundesliga-Saison erleidet Dortmund gegen Frankfurt einen besonders schmerzhaften Rückschlag. Gladbach dreht mit Glück und Geschick das Spiel gegen starke Freiburger.

Für Borussia Dortmund ist das wichtigste Saisonziel in weite Ferne gerückt. Beim 1:2 (1:1) gegen Eintracht Frankfurt musste das Team von Edin Terzic einen möglicherweise vorentscheidenden Rückschlag im Kampf um einen Champions-League-Platz hinnehmen. Nach der bereits 10. Saisonniederlage vergrößerte sich der Abstand zum Bundesliga-Tabellenvierten aus Hessen auf sieben Punkte. Im leeren Signal Iduna Park trafen der Dortmunder Nico Schulz (Eigentor/11.) und André Silva (87.) am Karsamstag zum umkämpften Sieg der Gäste, die damit eine Negativserie von zuvor neun Niederlagen in Dortmund beendeten. Dank eines schwer erkämpften 2:1 am Abend gegen Freiburg rückte zudem Gladbach wieder näher an den BVB heran.

Für Dortmund taugte der Spieltag nicht als Mutmacher für das schwere Viertelfinal-Hinspiel in der europäischen Königsklasse am kommenden Dienstag bei Manchester City. Daran konnte auch der zwischenzeitliche Ausgleich durch Mats Hummels (45.) nichts ändern.

RB Leipzig – FC Bayern München 0:1

Der FC Bayern München hat auch ohne Weltfußballer Robert Lewandowski das Spitzenspiel der Fußball-Bundesliga bei RB Leipzig gewonnen und seine Tabellenführung ausgebaut. Durch einen Treffer von Leon Goretzka (38. Minute) setzte sich der deutsche Rekordmeister am Abend mit 1:0 (1:0) durch. Damit vergrößerten die Bayern ihren Vorsprung auf den Verfolger aus Sachsen bei noch ausstehenden sieben Ligapartien auf…