DEUTSCHLAND – NORDMAZEDONIEN 1:2 (0:1)
———
0:1 Goran Pandev (45.+2)
1:1 Ilkay Gündogan (63./Foulelfmeter)
1:2 Eljif Elmas (85.)
———

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat nach zwei Siegen überraschend die erste Niederlage in der Qualifikation für die WM in Katar im kommenden Jahr bezogen. Gegen Nordmazedonien verlor das DFB-Team in Duisburg 1:2 (0:1) und ist in der Gruppe J nun nur noch Dritter. Spitzenreiter ist überraschend Armenien, das beim 3:2 gegen Rumänien zum dritten Sieg kam. Für die Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw traf nur Ilkay Gündogan per Foulelfmeter in der 63. Minute. Goran Pandev kurz vor der Halbzeit und Eljif Elmas in der 85. Minute waren für Nordmazedonien erfolgreich, das wie die DFB-Auswahl sechs Punkte hat und Rang zwei belegt.